Newsletter 2018

 

Newsletter Jänner 2018 zum Download in.pdf

Advertisements

2016

Menüplan 19.12.2016-23.12.2016DSC00314

Menüplan 12.12.2016-16.12.2016

Menüplan 05.12.2016-09.12.2016

Menüplan 28.11.2016-02.12.2016

Menüplan 21.11.2016-25.11.2016

Menüplan 14.11.2016-18.11.2016

Menüplan 07.11.2016-11.11.2016

Menüplan 31.10.2016-04.11.2016

Menüplan 24.10.2016-28.10.2016

Menüplan 17.10.2016-21.10.2016

Menüplan 10.10.2016-14.10.2016

Menüplan 03.10.2016-07.10.2016

Menüplan 26.09.2016-30.09.2016

Menüplan 19.09.2016-23.09.2016

Menüplan 12.09.2016-16.09.2016

Menüplan 05.09.2016-09.09.2016

Menüplan 29.08.2016-02.09.2016

Menüplan 22.08.2016-26.08.2016

Menüplan 16.08.2016-19.08.2016

Menüplan 08.08.2016-12.08.2016

Menüplan 18.07.2016-22.07.2016

Menüplan 11.07.2016-15.07.2016

Menüplan 04.07.2016-08.07.2016

Menüplan 27.06.2016-01.07.2016

Menüplan 20.06.2016-24.06.2016

Menüplan 13.06.2016-17.06.2016

Menüplan 06.06.2016-10.06.2016

Menüplan 30.05.2016-03.06.2016

Menüplan 23.05.2016-27.05.2016 

Menüplan 16.05.2016-20.05.2016

Menüplan 09.05.2016-13.05.2016

Menüplan 02.05.2016-06.05.2016

Menüplan 25.04.2016-29.04.2016

Menüplan 18.04.2016-22.04.2016

Menüplan 11.04.2016-15.04.2016

Menüplan 04.04.2016-08.04.2016

Menüplan 29.03.2016-01.04.2016

Menüplan 21.03.2016-25.03.2016

Menüplan 14.03.2016-18.03.2016

Menüplan 07.03.2016-11.032016

Menüplan 29.02.2016-04.03.2016

Menüplan 22.02.2016-26.02.2016

Menüplan 15.02.2016-19.02.2016

Menüplan 08.02.2016-12.02.2016

Menüplan 01.02.2016-05.02.2016

Menüplan 25.01.2016-29.01.2016

Menüplan 18.01.2016-22.01.2016

2017

Menüplan 18.12.2017-22.12.2017DSC00314

Menüplan 11.12.2017-15.12.2017

Menüplan 04.12.2017-08.12.2017

Menüplan 27.11.2017-01.12.2017

Menüplan 20.11.2017-24.11.2017

Menüplan 13.11.2017-17.11.2017

Menüplan 06.11.2017-10.11.2017

Menüplan 30.10.2017-03.11.2017

Menüplan 23.10.2017-27.10.2017

Menüplan 16.10.2017-20.10.2017

Menüplan 09.10.2017-13.10.2017

Menüplan 02.10.2017-06.10.2017

Menüplan 25.09.2017-29.09.2017

Menüplan 18.09.2017-22.09.2017

Menüplan 11.09.2017-15.09.2017

Menüplan 04.09.2017-08.09.2017

Menüplan 28.08.2017-01.09.2017

Menüplan 21.08.2017-25.08.2017

Menüplan 07.08.2017-11.08.2017

Menüplan 17.07.2017-21.07.2017

Menüplan 10.07.2017-14.07.2017

Menüplan 03.07.2017-07.07.2017

Menüplan 26.06.2017-30.06.2017

Menüplan 19.06.2017-23.06.2017

Menüplan 12.06.2017-16.06.2017

Menüplan 05.06.2017-09.06.2017

Menüplan 29.05.2017-02.06.2017

Menüplan 22.05.2017-26.05.2017

Menüplan 15.05.2017-19.05.2017

Menüplan 08.05.2017-12.05.2017

Menüplan 01.05.2017-05.05.2017

Menüplan 24.04.2017-28.04.2017

Menüplan 17.04.2017-21.04.2017

Menüplan 10.04.2017-14.04.2017

Menüplan 03.04.2017-07.04.2017

Menüplan 27.03.2017-31.03.2017

Menüplan 20.03.2017-24.03.2017

Menüplan 13.03.2017-17.03.2017

Menüplan 06.03.2017-10.03.2017

Menüplan 27.02.2017-03.03.2017

Menüplan 20.02.2017-24.02.2017

Menüplan 13.02.2017-17.02.2017

Menüplan 06.02.2017-10.02.2017

Menüplan 30.01.2017-03.02.2017

Menüplan 23.01.2017-27.01.2017

Menüplan 16.01.2017-20.01.2017

Menüplan 09.01.2017-13.01.2017

2018

 

Menüplan 19.02.2018-23.02.2018

Menüplan 12.02.2018-16.02.2017

Menüplan 05.02.2018-09.02.2018DSC00314

Menüplan 29.01.2018-02.02.2018

Menüplan 22.01.2018-26.01.2018

Menüplan 15.01.2018 – 19.01.2018

Menüplan 08.01.2018 – 12.01.2018

Advent, Advent, das Kränzlein brennt!

 

Um auch Zuhause die Weihnachtsstimmung reinschneien zu lassen, haben einige TeilnehmerInnen mit Claudia Schiemer, am 1. Dezember 2017, gemeinsam ihre Adventskränze gebastelt.

Und so geht’s ganz einfach

Für den Kranz:

Styropor-Ring

Reisig(Tanne)

grüner Bindedraht

Für die Deko:

Kerzen

Anissterne

Zimtstangen

Tannenzapfen

Getrocknete Apfel-/Orangenringe

Man nimmt einen Styropor-Ring in einer beliebigen Größe und befestigt das Reisig mit dem Draht, bis kein Styropor mehr zu sehen ist. Um die Kerzen am Kranz zu befestigen, kann man Nägel über ein kleines Feuer halten, bis sie warm werden, dann steckt man ein Ende in den Kerzenboden und das andere Ende des Nagels in den Kranz. Andere Deko-Gegenstände, wie Zimtstangen, Tannenzapfen oder getrocknete Fruchtringe können ebenfalls mit Draht befestigt werden.

 

 

YouTube

 

Der YouTube Kanal der Jobwerkstatt Ternitz ist online!

Die Idee kam von unserer Standortkoordinatorin Christine Maywald und ist ein Teil des Projekts, das sie in die Wege geleitet hat, um die Arbeit der TeilnehmerInnen zu würdigen.

Wir nutzen diese Gelegenheit, damit unsere TeilnehmerInnen ins rechte Licht gerückt werden und evtl. dadurch auch eine zusätzliche Unterstützung bei der Jobfindung erhalten.

Für die leichtere Auffindbarkeit wurden einige aussagekräftige und leicht zu merkende Domains registriert – z.B. www.jobwerkstatt.rocks für die Seite selbst und http://www.jobwerkstatt.tv/ für den YouTube-Kanal.

Christine Maywald

 

Umgesetzt wurde diese Idee von unserer Abteilung „Handel, Verwaltung, Organisation & Grafik“. Zu unseren regelmäßigen Aufgaben kamen neue interessante Tätigkeiten: Videos drehen und bearbeiten! Die Vorbereitung hat vier bis fünf Monate gedauert.

Auch in dieser Zeit hatten die Bedürfnisse der Gruppe immer Priorität bei unserer Werkstattleiterin. Mit Teamwork und Sorgfältigkeit von uns allen in der Jobwerkstatt konnten wir unsere „Clips“ zum Leben erwecken, um Sie von jetzt an auf dem aktuellsten Stand zu halten.

Wir sind stolz Ihnen nun unseren YouTube-Kanal präsentieren zu dürfen!

 

Wir haben von 30 Bildern, die alle komplett gleich aussehen, das Beste rausgesucht.

Nina-Joy van Graf, 2017

Wir haben laaaaange die passende Musik gesucht, damit unser Video den YouTube-Regeln entspricht.

Danach haben wir EWIG die besten Effekte gesucht und die Clips zusammengeschnitten.

Anfangs fanden es alle komisch und ungewohnt gefilmt zu werden, aber dann war‘s ganz lustig.

Anonyme  TeilnehmerInnen ☺

der Abteilung Handel/Verwaltung/Organisation/Grafik

 

Sprachtraining – Workshop mit Monika Moore

 

In den “übergreifenden Inhalten“ durften die Gruppen Gastronomie und Handel am 15. November, die Gruppen Kreativ und Handwerk am 17. November, an einem besonderen Sprachtraining – Workshop teilnehmen.

20171117_080605

Auch diesmal leitete den Workshop die professionelle Modeltrainerin und Managerin für Actors: Monika Moore. In diesem Workshop versuchte sie, den TeilnehmerInnen der Jobwerkstatt rein durch Sprache und Mimik zu einem selbstbewussteren Auftreten und einer besseren Ausstrahlung im späteren beruflichen Leben und bei Bewerbungsgesprächen, zu verhelfen.

Wir machten viele unterschiedliche Übungen, die uns helfen sollten, jedes einzelne Wort, das wir aussprechen, bewusst richtig zu betonen. Es wurde viel gelacht und gegen Ende des Workshops wurde ein Bewerbungsgespräch, vor den restlichen TeilnehmernInnen durchgeprobt mit abschließendem Feedback von Jeder und Jedem.

Integrationswerkstätte Ternitz

DSC04016

Am 29.6.2017 besuchten die TeilnehmerInnen der Kreativabteilung des WIFI NÖ die Integrationswerkstatt Ternitz. Nach einer kurzen Begrüßung der Besitzerin dieser Einrichtung, Frau Katharina Fürtbauer, haben sie sich die verschiedenen Bereiche genauer angeschaut. Unter anderem haben sie die Flecht-, Stick- und Bastelwerkstatt besucht. Dort können die Klienten ihre Fähigkeiten und ihr Potenzial fördern.

DSC03991

Einige dieser Werkstücke sind z.B. selbstgemachte Hausschuhe, Tafeln mit Schriftzügen darauf, bemalte Flaschen sowie selbstgemachte Taschen.

Außerdem haben die TeilnehmerInnen der Integrationswerkstatt die Möglichkeit dort zu wohnen. Anbei gibt es auch noch ein Kaffeehaus, welches durch harte Arbeit und einer großzügigen Spende entstanden ist.

Die persönliche Erfahrung eines Teilnehmers, Fabio Freytag:

„Die Integrationswerkstatt Ternitz erschien mir wie ein ruhiger und angenehmer Ort. Als ich sie das erste Mal von außen sah, wirkte das Gebäude kleiner als es ist. Das Gebäude verfügt über mehrere Werkstätten einen unteren so wie einen oberen Bereich eine Küche und Raritätenkaffee usw.

Ich persönlich fand das Kaffee am besten, da mir die Raumausstattung und der Dekor, der eher älteren und ruhigen Zeit zusagen.

Im Eingangsbereich befanden sich bereits die ersten Werkstätten. Im oberen Bereich befanden sich weitere Werkstätten: eine Küche, das Kaffee und eine Ausstellung der Dinge, die sie dort fertigten. Eine schöne Sammlung, wenn ich das bemerken darf.

Der untere Bereich wirkte leicht düster auf mich, dort befanden sich ein Besprechungsraum der Betreuer, eine Kantine und eine größere Werkstatt. Eine Tischler Werkstatt um genau zu sein. Große Maschinen und viel Platz unter anderem auch ein Lager.

Einen Garten gab es auch, in dem verschiedenes Gemüse und Früchte angebaut wurden. Der Garten war groß und wunderschön, so viel Platz und auch ein Ort an dem ich gerne länger verweilt wäre.

Ich bin froh zu sehen, dass es so einen Ort für spezielle Menschen gibt und es ist schön zu sehen, dass sie glücklich wirkten.“

Fabio Freytag

BONBONS AUS HAMPELMÄNNERN?!

 

Am 29.6.2017 besuchten die WerkstattleiterInnen, Richard Trettler und Susanne Jahrl, der Jobwerkstatt Ternitz den Landeskindergarten Dunkelstein mit einer Überraschung. Kleine Hampelmänner die von der Abteilung Handel/Verwaltung/Organisation/Grafik als Bonbons verpackt wurden.

DSC03967

Die, von der ehemaligen Teilnehmerin gebastelten Hampelmänner, wurden noch in Schuss gebracht und mit Freude den Abteilungen des Kindergartens übergeben. Eine Rundtour durch Frau Scholz durfte am Ende auch nicht fehlen.

Lesen Sie mehr auf:

https://www.meinbezirk.at/neunkirchen/lokales/bonbons-fuer-den-kindergarten-d2174102.html

 

 

Der „SoMa“ liegt vor der Tür

 

Am Dienstag, den 30.5.2017 hatten wir eine Exkursion zum Ternitzer SoMa, eine soziale Einrichtung, welche Menschen mit geringem Einkommen durch günstige Einkaufsmöglichkeiten unterstützt. Mittlerweile werden in ganz Niederösterreich verteilt neun Sozialmärkte betrieben.

20170530_112403

Unter blauem Himmel und strahlendem Sonnenschein machten wir uns um ca. 11:00 Uhr von unserer Jobwerkstatt auf den Weg zum Markt, um uns einen genaueren Einblick darauf zu schaffen. Nach einer kurzen Einleitung von Frau Sandhofer, über die diversen Tätigkeiten und Abläufe der Institution, begann auch schon die Führung durch die verschiedenen Abteilungen und das Lager.

Das vielschichtige Sortiment und vor allem die vielen Personen, die sich ehrenamtlich für den Sozialmarkt engagieren, beeindruckten uns sehr. Zu guter Letzt durften wir sogar noch eine leckere Mahlzeit genießen und machten uns kurz darauf auch schon wieder auf den Heimweg, aber nicht bevor wir mit einem selbst bedruckten T-Shirt der Handelsabteilung unsere Dankbarkeit für die Gastfreundschaft zu Tage gebracht haben.

Insgesamt war es eine sehr interessante, aber auch spaßige Exkursion, bei der wir mehr über diese Einrichtung erfahren haben und unsere Bewunderung für die vielen freiwilligen HelferInnen, die dieses System am Laufen halten, bestärkt wurde.

 

 

 

 

 

 

 

 

Vorherige ältere Einträge

Gib deine E-Mail-Adresse ein, um diesem Blog zu folgen und per E-Mail Benachrichtigungen über neue Beiträge zu erhalten.

JOBWERKSTATT.TV

Dieser Kurs wird vom WIFI Niederösterreich durchgeführt.

Dieses Projekt wird aus Mitteln des Arbeitsmarktservice Niederösterreich finanziert.

Kontakt

Tel.: 02630 20 471 | Mob.: 0676 82 83 2682
Montag: 08:00 – 15:00 Uhr
Dienstag: 08:00 – 15:00 Uhr
Mittwoch: 08:00 – 12:00 Uhr
Donnerstag: 08:00 – 15:00 Uhr
Freitag: 08:00 – 12:00 Uhr
%d Bloggern gefällt das: